Einzelaustellungen

2014
“ …. die Form nur verweht, das Wesen besteht …“, Projektion auf das Rathaus der Stadt Heilbronn zum 200. Geburtstag von Robert Mayer
(er formulierte den ersten Hauptsatz der Thermodynamik)

2013
„dreaming in a winternight“ Projektion auf den Innenhof und Turm von Schloss Oelber, Baddeckenstedt

2013
„remember a wonderful night summer“ Sommeratelier auf Schloss Oelber, Baddeckenstedt

2013
„Orte der Stille“ DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst, Hörstel

2012/2013
Projekt Skylight, Frankfurt a.M.  in Zusammenarbeit mit Samuelis Baumgarte Galerie & Art Consulting

2012
„Bach im Licht“ Lichtprojektionen zu Musik von Musica Alta Ripa in Neustadt a.Rbg., Vechta und Hannover

2012
„amore e vita“ Lichtinstallation für die Allee Schloß Landestrost

2011
„Festival des Lichtes“, Lichtprojektionen zu Musik von Musica Alta Ripa in Lauenau, Vechta, Baddeckenstedt und Kloster Mariensee

2010
„Arabesken“, Galerie Lossau, Neuerkirch/Hunsrück

2009
„Inmitten aller Vergänglichkeit“, Mausoleum Bückeburg
„iceblue and pinkrosé“, Eisfabrik Hannover

2008
„Alles beginnt mit der Sehnsucht“, Museum Telgte
„Evokation in Rot“, Jasperalleebrücke, Braunschweig

2007
„Violent Love“, Kapelle in der Kreuzkirche, Hannover
„In der Stille immer lauter werden“, Galerie Holbein 4, Hannover mit Jwala Gamper

2004
„Leuchtstücke“, NORD/LB Galerie Hannover
„Lumineszenz“, Galerie Rheinfeld, Bremen
„Pierrots Paradise“, Mönchehaus Museum, Goslar
„Das Geheimnis der Nacht“, Projektion auf St. Pankratius, Emsdetten

2003
„Zinnober“, NORD/LB Galerie, Hannover
„Traumgrenze“, Installation in der Taufkapelle der Stiftskirche, Obernkirchen

2002
„21 Möglichkeiten zu sagen ich liebe Dich“, Galerie Samuelis Baumgarte, Bielefeld
„PIC NIC“, Zentrum für internationale Lichtkunst

2000
„poesia“, Projektion auf die Kuppel des Anzeiger-Hochhauses während der EXPO 2000, Hannover

1999
„out of time“, St.Petri, Lübeck
„frutti amari“, Kunstverein Grafschaft Bentheim
„time after time”,Kunstverein Langenhagen, Kapelle im Eichenpark
„ferragosto“, Kunstverein Viernheim
„imagined oceans – lake of serenity“, Galerie Robert Drees, Hannover

1998
„secret love“, Kulturstiftung Schloß Agathenburg
„silentium“, Kunstverein Oerlinghausen
„beyond day and night“, Städtische Galerie Schwäbisch Hall

1997
„Skulpturen, Cibachrome und Collagen“, Galerie Fesel, Düsseldorf
„true love“, AEG Lichttechnik, Springe
„Erinnerung an eine verlorene Landschaft II“, Galerie Schwingeler Hof, Wesseling
„violent love“, PreussenElektra, Hannover
„la luce dei fiori“, Müller+Goulbier, Fermenti Lattici Art Gallery, Rom

1996
„Kinder des Mondes“, Haus Harig, Hannover
„Jenseits der Wirklichkeit“, Kunstverein Kapelle Weitendorf

1995
„east of the sun“, Weisses Haus, Hamburg
„Gegenüber der Wahrnehmung“, Müller+Goulbier–Skulpturen, Galerie Fesel, Düsseldorf

1994
„Skulpturen“, Müller+Goulbier, Lippische Gesellschaft für Kunst, Detmold

1993
„ocean boulevard“, Skulpturen von Müller+Goulbier, Städtisches Museum, Gelsenkirchen
„Skulpturen“, Müller+Goulbier, Galerie Borkowski, Hannover
„west of the moon“, Städtische Galerie im Buntentor, Bremen
„notturno“, Hermannshof, Völksen

1992
„quasi una fantasia“, Sprengel Museum Hannover

1991
„notturno“, Skulpturenmuseum Glaskasten, Marl
„quattro passi“ Skulpturen von Müller+Goulbier und Lichtraum „stazione termini“, Museum Schloß Salder, Salzgitter
„Miss Donnithornes Grille“ und „Acht Gesänge für einen verrückten König“ Bühnenbilder mit Klaus Müller-Goulbier für zwei Studio–Opern von Peter Maxwell Davies, Opernhaus Hannover

1990
„Ricordi di Roma“ Skulpturen von Müller+Goulbier, Kunstverein Gifhorn

1988
„primavera“, Schloß Celle
„Y. G.“ Collagen und Skulpturen, Galerie Barz, Hannover

1987
„Erste Reise an die Grenze des Zwielichts“, Goethe–Institut, Madrid
„4. August New York“, Palais des Congres, Perpignan
„chocolate, strawberries and sunshine“, Galerie Maerz, Köln
„mezzogiorno–mezzanotte“, Wilhelm Hack Museum, Ludwigshafen

1986
„Re 1“, Kulturgeschichtliches Museum Osnabrück–Akzisehaus
„Kathedrale der zweifelhaften Helligkeit“, Städtisches Museum Gelsenkirchen
„Ohne Anfang und ohne Ende“, Kunstverein Wolfenbüttel
„Zwischen den Sonnen“, Mausoleum Schloß Etelsen
„Ein Abend mit Georg Christoph Lichtenberg“, Lichtinstallation für das Theater der Städtischen Galerie Nordhorn
„Haus am Nil“, Kunstverein Springhornhof, Neuenkirchen

1985
„Erinnerung an eine verlorene Landschaft“, U-Bahnstation Königsworther Platz, Hannover
„Über den Schatten schwebt der Regenbogen“, Hochschule für bildende Künste Braunschweig

1984
„Cantus Firmus“, Bodeninstallation für das Refektorium des Klosters Lamspringe

1982
„Vier Kuben im Raum“, Galerie Art Now, Mannheim