Group Exhibitions

2019
„ i fiori della luce“,as part of the exhibition „Höhler Biennale 2019“, Gera
„….between …“, as part of the exhibition „Donaugalerie“, Städtische Galerie, Tuttlingen

2018
„east of the sun“, light sculpture from the collection of T.W.-Stiftung re-installed as part of the exhibition „extended mind“, Alte Münze, Berlin

2017
„Signal“, Kunstmuseum Celle mit Sammlung Robert Simon, Celle

2016
„Evokation in Rot“, permanent light installation on the Jasperallee-Bridhe, as part of the 4th “Lichtparcours“, Braunschweig

2015
„… i fiori dell’amore …”, Installation as part of the exhibition EVI LICHTUNGEN, Hildesheim

2014
“true love”, as part of the exhibition „Lichtkunst – Yvonne Goulbier, Sebastian Hempel und Vollrad Kutscher”, Galerie Manfred Rieker, Heilbronn
Works as part of the exhibition „Scheinwerfer“, Light Art in Germany in the 21st Century, Kunstmuseum Celle mit Sammlung Robert Simon

2010
„ durchwandert Zeit und Raum….“, Light installation at the Keller Schwebel as part of the exhibition „Kunsttage Winningen“, Winningen
„Evokation in Rot“, permanent light installation on the Jasperallee-Bridhe, as part of the 3th “Lichtparcours“, Braunschweig
„Pierrots Paradise“, installation as part of the exhibition „Ein Hauch von Eden“, Samuelis Baumgarte Galerie, Bielefeld

2008
„Zimmer der roten Träume“, installation as part of the exhibition „Blick zurück nach vorn“, Montag Stiftung für bildende Kunst, Bonn
“25 Jahre Kunstpreis Villa Minimo“, 25 years of art prize Villa Minimo, Kunstverein Hannover

2007
„Schönheit erblüht in der Stille Deiner Gegenwärtigkeit“, installation as part of the exhibition „Tatort Paderborn“, Chapel of Abdinghof church, Paderborn
Various works for „Ab und An“, Künstler sichten das Anzeiger Hochhaus, Verlagsgesellschaft Madsack, Hannover

2006
„Sternenstaub“, installation as part of the exhibition “LUMINALE”, Stadtwerke Mainz

2005
„… wie wirklich ist die Wirklichkeit…“, installation at the Kreuzkirche, Hannover – as part of the exhibition „Es werde Licht“, evangelischer Kirchentag, Hannover

2004
„zwischen gestern und morgen“, installation as part of the exhibition „Neue Kunst in alten Gärten“, Gehrden-Lenthe

2003
Collagen-works for the exhibition „Kunst auf Rezept“, Sammlung Kraft, Kunsthalle Erfurt
„Reise in die Stille“, installation as part of the exhibition „Lichtrouten“, Lüdenscheid
Works for the exhibition „Zehn Jahre“, Kunstverein Grafschaft Bentheim, Neuenhaus

2002
„Glück Auf“, installation as part of the exhibition „Die verbotene Stadt“, Kokerei Hansa, Dortmund
„Das Begehren“, installation as part of the exhibition „Lo Spirito del Lago“, Isola Bella, Lago Maggiore
„vom Mond im Dunkel blau erleuchtet“, installation as part of the exhibition „Der Berg“, Heidelberger Kunstverein, Heidelberg

2001
„Sehnsucht und Verlangen“, installation as part of the exhibition „Lo Spirito del Lago“, Isola Bella, Lago Maggiore, Italy
“Blickachsen“*, Galerie Scheffel, Bad Homburg
„nach Einbruch der Dunkelheit“, installation in the Bad Homburg Castle as part of the exhibition „Blickachsen 3“, Galerie Scheffel, Bad Homburg

„10 Jahre Schloß Agathenburg“ – vier fotografische Positionen, Kulturstiftung Schloß Agathenburg
„Kunst auf Rezept“, Sammlung Kraft , Museum der Stadt Ratingen
lux aeterna*, Völksen

2000
„Heitland Foundation Celle“, Preisträgerausstellung, Kunsthalle Darmstadt
„Lichtparcours Braunschweig 2000“*, Brückenprojekt Stadt Braunschweig

1999
„Projekte zum Lichtparcours Braunschweig 2000“*, Kunstverein Braunschweig

1998
„KunstStreifzüge Niedersachsen“*, Kunsthalle Emden
„Gabriele Münter Preis 97“, Galerie am Fischmarkt, Erfurt
„Das erste 24-Stunden Kunstmuseum der Welt“*, Kunst-Stiftung Celle mit Sammlung Robert Simon
„LICHT Botho-Graef-Kunstpreis der Stadt Jena“*, Jenaer Kunstverein

1997
„Gabriele Münter Preis“*, Frauen Museum, Bonn
„Nachtschicht“*, Mecklenburgisches Künstlerhaus, Schloß Plüschow
„KunstStreifzüge Niedersachsen“*, Bomann-Museum Celle

1996
„für die Königin seiner Träume“*, Galerie Fesel, Art Cologne

1995
„east of the sun“, Weisses Haus Hamburg

1994
„Lichträume“*, Bauhaus Dessau
„Villa Massimo, Studiengäste 1988–1992“*, Kunstverein Hannover (erste Raumprojektion)

1993
„Zehn Jahre Kunstpreis des Kunstvereins Hannover“
„Lichträume“*, Museum Folkwang, Essen
„notturno“, Hermannshof, Völksen

1991
„III. internationale Biennale der Papierkunst“*, Leopold-Hoesch-Museum, Düren
„Auf Bewährung“*, Museum für das Fürstentum Lüneburg

1990
„Blau: Farbe der Ferne“*, Heidelberger Kunstverein
„Licht und Schein“*, Kubus, Hannover

1989
„Das Marmorbild“*, Villa Massimo, Rom
„Phänomen Farbe“*, Neckarwerke Elektrizitätsversorgung, Esslingen

1988
„Barkenhoff–Worpswede“*, Stipendiaten 1984–86, Gesellschaft für Aktuelle Kunst (GAK), Bremen
„art ware“*, Hannover Messe CeBit und Industrie

1987
„Barkenhoff–Worpswede“, Stipendiaten 1984–86, Kunstverein Hannover
„Profile, Impulse“, Mönchehaus Museum für moderne Kunst, Goslar

1986
„what a difference a day makes“*, Zentrales Ausstellungsgebäude (BWA), Posen
„Bewerbungen um das Villa Massimo Stipendium“*, Berlin

1985
„Forum junger Kunst“*, Museum Bochum und Städtische Galerie Wolfsburg
„Deutscher Künstlerbund“, Hannover
„Zwölf Bildhauer in Niedersachsen“, Kunstverein Hannover
„Gruppe delta“*, Kunstraum Wörthstraße, Hannover

1984
„Junge Kunst aus Niedersachsen”*, Alter Bahnhof Baden – Baden
„Kunstlandschaft Bundesrepublik“*, Kunstverein Herford, Westfälischer Kunstverein Münster

1983
„Gruppe delta“*, Fabrikhalle Stammesstraße, Hannover

1981
„Kunstpreis Junger Westen“, Städtische Kunsthalle Recklinghausen

1980
„Licht in Westfalen“, Städtische Galerie Lüdenscheid und Kunstverein Gelsenkirchen